phoebus portal

Mit phoebus portal profitieren Anwender von einer Lösungsplattform, deren Leistungsumfang schrittweise eingeführt oder sogar als eigenständige Teillösung implementiert werden kann. Sämtliche Funktionalitäten wie Ad-hoc-Analyse, Routineberichtswesen sowie die Konfiguration der Kostenträgerrechnung stehen Ihnen nun im vollen Umfang auch als webbasierte Anwendung zur Verfügung, dies erleichtert die Verteilung von Informationen und Aufgaben im Haus enorm. Anwender die dies wünschen, können natürlich parallel weiterhin Ihre bekannten Win32 Clients verwenden.

Ein typisches Modul bei der stufenweisen Einführung der Lösung ist beispielsweise phoebus Controlling, es unterstützt das Finanzcontrolling mit der Aufbereitung der Daten der Bilanz, GuV und Kostenstellenrechnung. Zusätzlich stehen auf Basis dieser Daten vorberechnete Kennzahlenbäume zur Verfügung um jederzeit einen schnellen Überblick über alle steuerungsrelevanten Größen zu geben.

Ein Medizincontroller erlangt mit dem Modul phoebus Medizincontrolling intuitiven Zugriff auf alle erfassten Falldaten, das umfasst sowohl die Abrechnung als auch die medizinische Dokumentation. Auswertungsdimensionen sind beispielsweise Abrechnung, Abrechnungsdatum, Abrechnungsdauer, Aufnahmeart, Aufnahmedatum, Aufnahmedatum WT, Aufnahmegrund, Aufnahmemonat, Aufnahmeuhrzeit, Beatmung, Berechnungstage, beteiligte FA, DRG, Einweiser, Entlassungsart, Entlassungsdatum, Entlassungsdatum, Entlassungsmonat, Entlassungsuhrzeit, erster OP Tag, FA Aufnahme, FA Entlassung, FA längster AEH, Fallnummer, Fallpräsenz, Fallzusammenlegung, Geschlecht, Hauptdebitor, Hauptdiagnose DRG, Nebendiagnosen, OP Anzahl, Patientenalter, PCCL, PräOP Verweildauer, Region, Schweregrad, Station Aufnahme, Station Entlassung, Tagespatient, Versorger, VWD.

Mit der phoebus Kostenträgerrechnung erhält der Anwender alle Komponenten die notwendig sind, um eine Fallkostenkalkulation auf Basis der in den operativen Systemen (FIBU, KIS, Subsysteme) gepflegten Rohdaten auszuführen. Die Methodik und Konfiguration der Kalkulation kann dabei auf die jeweilige Aufgabenstellung ausgerichtet sein, das heißt beispielsweise für die Beteiligung an der InEK Kalkulation die vollständige Erfüllung der Forderungen des Kalkulationshandbuches an das verwendete Softwareprodukt sowie die Umsetzung der dort beschriebenen Systematik. Mit der phoebus Kostenträgerrechnung sind Sie aber ebenso in der Lage, über diese Anforderungen hinaus zu gehen, beispielsweise für Kalkulationen die internen Controllingzwecken dienen sollen, wie die Erweiterung der zu kalkulierenden Kostenträger auf alle Behandlungsfälle oder die fortlaufende unterjährige Berechnung und Aufbereitung der Kostenträgerrechnung. Neben den Auswertungsmöglichkeiten die alle phoebus portal Module bieten stehen die Ergebnisdaten auch als §21 Export zur Verfügung. Viele unserer Kunden sind im Übrigen seit mehreren Jahren aktive Kalkulationshäuser.

Zur Verfügung stehende Module im Überblick:

 

Anwendungsüberblick phoebus

phoebus portal
phoebus energy
phoebus ca
phoebus qm



PHOEBUS IT
Consulting GmbH

Neuendorfer Str. 71
D-14770 Brandenburg/Havel

Telefon +49 3381 21351-0
Telefax +49 3381 21351-23

E-Mail info@phoebus.de